Joe Raimond

155

Joe Raimond

Plop Art

Joe Raimond Panorama

» Panorama ansehen

Jeden Tag ein Bild - Kernstücke der Ausstellung „Plop Art“ von Joseph B. Raimond sind kleine Gemälde, die der Künstler in Tagebüchern festhält - mit meist hintersinnigen Kommentaren. Sein Werk ist stets dem Punk verbunden, was sich auch in seinen Keramiken ausdrückt. Der vielseitige Künstler, der in San Francisco studierte und seit 1995 in Fürth lebt und arbeitet, schreibt auch Gedichte und ist Musiker. Deshalb werden nicht nur seine neuesten Arbeiten vorgestellt sondern auch Musik aus dem neuen Album live von Doc Wör Mirran mit Stadlmeier und Gormley.

„Meine Kunst ist geprägt von meiner Zeit als Punker der frühen 80er Jahre in Kalifornien, San Francisco. Ich habe immer versucht den Idealismus der Punkszene graphisch darzustellen. Dazu gehört auch die Schnelligkeit des Schaffens und die Reduktion auf das Wesentliche. Wie die Punkmusik selbst ist meine Kunst sehr politisch, teils aggressiv und wie unser Spiegelbild oft nicht schön, aber immer ehrlich.“  Joe Raimond im September 2017

Vinyl LP release and new paintings

Freitag 13. Oktober 2017 ab 19 Uhr

Zur Ausstellungseröffnung spielen Stadlmeier/Gormley mit Doc Wör Mirran aus der neuen LP

Percussion, Theremin, Electronic Drumsticks, Keyboard, Synthesizer, Ukulele, Bass, Guitar and Saxophone

Die Ausstellung ist bis zum zum 3. November von Montag bis Freitag von 14 bis 17 Uhr bei 84 GHz geöffnet.